Nähwerkstatt in Passerelle

Die Nähwerkstätten, die dreimal wöchentlich in Passerelle stattfinden, sind von den geflüchteten Frauen stark nachgefragt. In den ersten Monaten standen private Nähinteressen im Vordergrund, wie Kleidchen oder Hosen für die Kinder und viele Reparaturen. Mittlerweile wurde begonnen, Produkte zu entwickeln und herzustellen, die dann verkauft werden können, zum Beispiel beim Lorettofest oder auf dem Weihnachtsmarkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s