Pizza in Passerelle

Mindestens so turbulent wie auf einer italienischen Piazza ging es beim Pizza-Workshop im Passerelle-Gemeinschaftsraum zu. Manuela Martella stammt aus Süditalien und lebt in Reutlingen. Sie erklärte und zeigte genau, wie das Pizzabacken hinhaut. Das wollten sechs Mütter und fünfzehn Kindern auch erfahren.

Nebenbei gab Manuela als Ärztin den Müttern noch Hinweise zur gesunden Herstellung selbst gemachter Pizza, im Gegensatz zu gekaufter Fertigpizza. Die Kinder wollten das allerdings weniger wissen, sie waren mehr am Endprodukt interessiert. Nach zwei Stunden war es dann auch so weit, die ersten Passerelle-Pizzavariationen waren fertig und nach kurzer Zeit gegessen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s