Passerelle schwimmt und geht Baden

Sommer – Wasser – Freibadzeit! Viele Kinder aus geflüchteten Familien können aber noch nicht schwimmen, und viele Eltern können sich die Freibadbesuche nicht leisten. Was tun? Elmar Fürbringer ist in unserem Bereich Gesundheitsförderung aktiv geworden, hat recherchiert, telefoniert und organisiert: Jetzt können elf Kinder aus fünf Familien an Schwimmkursen bzw. am Sommerferienprogramm  teilnehmen. Das war möglich durch die Förderung und Unterstützung im Programm „Schwimmen für alle Kinder“, organisiert vom „Bündnis-für-Familie-Tübingen“.  Aber damit nicht genug, er hat sich auch noch um die „Freibad-Gutscheinaktion 2019“ der Stiftskirche Tübingen gekümmert, dort gibt es Freibadsaisonkarten für Flüchtlingskinder und eine erwachsene Begleitperson. Damit wurden die Familien ebenfalls versorgt. Jetzt steht dem Freibadbesuch nichts mehr entgegen. Außer vielleicht  manchmal das Wetter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s