Das Projekt ist gut gestartet!

Seit Sommer 2016 sind wir gemeinsam am Werk, um das Projekt Passerelle zu entwickeln: Eine Gruppe von sozial interessierten und engagierten Bauherinnen und Bauherren hat sich dafür zusammengefunden. Das Haus für geflüchtete und nicht geflüchtete Menschen soll in Tübinger Südstadt im neuen Areal „Hechinger Eck Süd“ errichtet werden.

Die Projektsteuerung hat Claudia Jung übernommen

Unsere Architekten sind Ackermann + Raff, die Gartenplanerin ist Susanna Hirzler.

Das Sozialmanagement entwickeln wir gemeinsam mit dem Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V., kurz X-IGS (ein gemeinnütziger Tübinger Verein) und dem Sozialwissenschaftlichen Institut Tübingen SOWIT.

Im Schwäbischen Tagblatt gab es einen Bericht zur Wettbewerbsauswahl der drei Projekte am Hechinger Eck und eine Vorstellung des Projekts Passerelle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s